Kostenlos anrufen: 0800 24 000 42   Standorte

Verständigung, die auf Anhieb klappt: Bei uns muss niemand Polnisch lernen

„Pflegekräfte aus dem Ausland – Opa muss jetzt Polnisch lernen“: Unter dieser Schlagzeile berichtete „Der Westen“ online über einen neuen Polnisch-Sprachkurs an der Volkshochschule in Velbert. Da viele Pflegekräfte, die in der häuslichen Pflege zum Einsatz kommen, aus dem Osten und hier insbesondere aus Polen stammen, will der Kurs Pflegebedürftige und ihren Angehörigen auf diese Situation vorbereiten. „Die polnischen Fachkräfte können in der Regel kein Deutsch, das lernen sie begleitend zum Job hier“, berichtet Aleksandra Spalek-Gruca, die an der Volkshochschule als Dozentin für Polnisch tätig ist.

Ziel des Kurses ist es, Pflegebedürftigen und Angehörigen die Grundlagen der polnischen Sprache näherzubringen, damit sie mit den Betreuungskräften kommunizieren können. Im Besonderen geht es dabei um Begriffe der häuslichen Pflege und hauswirtschaftlichen Versorgung. Einkaufen, Waschen, Post aus dem Briefkasten holen, Schlüsselwörter aus der Medizin, Medikamente und ihre Dosierungen, Auskünfte zum Wohlbefinden – all dies wird den Teilnehmern vermittelt.

Keine Bange: Bei der Pflegeagentur24 brauchen Sie nicht erst Polnisch zu lernen, denn die von uns vermittelten Pflegekräfte aus Polen bringen in jedem Fall bereits grundlegende Deutschkenntnisse mit. Auf besonderen Wunsch und gegen Aufpreis vermitteln wir Ihnen sogar Pflegekräfte für die häusliche Betreuung, die über gute bis sehr gute Deutschkenntnisse verfügen. Sprachprobleme gibt es bei uns zumindest nicht. Der Online-Artikel macht jedoch deutlich, woran es bei vielen Anbietern immer noch hapert: am nicht hinreichend gelösten Sprachproblem. Es genügt nämlich keineswegs, dass die polnischen Pflegekräfte erst hier anfangen, Deutsch zu lernen.

Vertrauen Sie deshalb bitte voll und ganz der Pflegeagentur24, die Ihre Probleme lösen und Sie nicht mit neuen konfrontieren will. Nur wenn Sie von sich aus Lust dazu verspüren und Gelegenheit und Zeit haben, sollten Sie dem polnischen Spracherwerb nachgehen. Polnisch lernen trainiert Ihr Gehirn. Es zeugt von Respekt und Anerkennung, wenn Sie Ihre Pflegekraft in ihrer Landessprache begrüßen und gelegentlich auf Polnisch Danke sagen können. Doch erforderlich ist dies bei uns nicht. Mehr über unsere kundenfreundlichen Leistungen erfahren Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.