Kostenlos anrufen: 0800 24 000 42   Standorte
Angehörigen-Pflege: Beeindruckende Zahlen zur Schwere der psychischen Belastung

Angehörigen-Pflege: Beeindruckende Zahlen zur Schwere der psychischen Belastung

Geahnt hat es wohl jeder – doch auch belastbare Zahlen bestätigen: Die Angehörigen-Pflege ist eine der schwersten Aufgaben, denen ein Mensch in seinem Leben begegnen kann. Zu dem Thema wurde nämlich vor nicht allzu langer Zeit eine breit angelegte Befragung unter 58.000 Erwachsenen in Deutschland und vier weiteren europäischen Ländern durchgeführt, die sich allesamt um die häusliche Pflege von Angehörigen kümmern. Konkret ging es in der Befragung um die Pflege von an Krebs erkrankten Angehörigen. Es ist davon auszugehen, dass eine schwere Belastung bei der Betreuung Schwerstpflegebedürftiger ohne zusätzliche Krebserkrankung in ähnlicher Weise gegeben ist.

Weiterlesen »

Filmtipp: „Vergiss mein nicht“ – David Sievekings eindringliche Dokumentation über die Alzheimererkrankung seiner Mutter

Die fortschreitende Alzheimererkrankung eines nahen Angehörigen gehört ohne Zweifel zu den eindringlichsten und besonders erschütternden Erfahrungen. In einem früheren Beitrag sind wir auf die Probleme, die sich aus dieser leider sehr weit verbreiteten Erkrankung ergeben, bereits ausführlich eingegangen. Wer einen tieferen Einblick gewinnen will, dem sei der Dokumentarfilm „Vergiss mein nicht“ empfohlen, der Anfang nächsten Jahres in die Kinos kommt. In diesem biografischen Werk beschreibt der bekannte Filmemacher David Sieveking eindringlich, wie er sich um die häusliche Pflege seiner an Alzheimer erkrankten Mutter kümmert.

Weiterlesen »